Samstag, 20. Juli

Zwischen 13 und 15 Uhr Ankommen, einchecken und Aussteller treffen
15 Uhr SESSION 1: WEITER machen!
Die Zeiten ändern sich. Na und? Bleib dran an Jesus. Mach weiter mit ihm. Sei weiter Missionar in deinem Alltag. Wie das geht? Sei gespannt!
16.15 Uhr Seminare
Block 1 (siehe unten)
17.30 Uhr Seminare
Block 2 (siehe unten)
Und: Ausstellung, Essen, Missionare treffen, Bubble Soccer, Volleyball, Slacklines …
19.30 Uhr SESSION 2: WEITER denken!
Alles schon gesehn? Sicher nicht! Gott macht Horizonte auf, die wir uns nicht vorstellen können. Das erleben auch 40 junge Leute, die in kurze Auslandseinsätze aufbrechen. Sei dabei, wenn wir sie für Jesus auf den Weg schicken!
Danach Lagerfeuer, Stockbrot,
Chillen und Musik

Sonntag, 21. Juli

8.30 bis 10 Uhr Frühstück
Leckeres Frühstücks-Buffet, wann immer du aus den Federn kommst. Anmeldung erforderlich.
Ab 9.30 Uhr Ausstellung
10 Uhr Lobpreis am Morgen
10.45 Uhr Angebote zum WEITER kommen. SEMINARE unserer Aussteller (siehe unten).
11.40 Uhr SESSION 3: WEITER kommen!
Wo geht´s lang auf dem Weg mit Jesus? Wie kannst du persönlich wachsen? Praktische Impulse aus der
Bibel für deinen nächsten Schritt.
13 Uhr Grillen und Gespräche
Was ist dir wichtig geworden?
14 Uhr Kaffee TO GO
Geh wieder raus in deine Welt.
WEITER mit Jesus.

Seminare am Samstag Block 1 und 2

Wie WEITER?

Ich will meine Berufung leben! Wie entdecke ich, was Jesus mit mir vor hat? DMG-Mitarbeiterin Monika Mench begleitet seit vielen Jahren neue Missionare, und erlebt mit, wie unterschiedlich Gott seine Leute beruft. Heute teilt sie ihre Erfahrungen und gibt Tipps, um Gottes Plan zu entdecken.

WEITER beten.

Gebet macht einen Unterschied - in deinem eigenen Leben, und für andere. Für alle, denen beten schwer fällt, gibt es eine gute Nachricht: Man kann es lernen! Detlef Garbers (Referent für Gebet und Mission) hat selbst erlebt, wie Gott antwortet, wenn wir mit ihm im Gespräch bleiben.

Sauber WEITER.

Hat Jesus eigentlich eine Meinung zu Pornographie? "Mehr als alles behüte dein Herz", sagt die Bibel. Aber wie geht das? Was hilft uns, online und im echten Leben sauber zu bleiben? Martin Waldvogel begleitet Kinder und Jugenliche in Afrika und unterrichtet "Reinheit" sogar in der Schule.

WEITER springen!

Parkour heißt: Hindernisse überwinden. Darius Geske zeigt euch die notwendigen Basics für krasse Moves an Mauern, Treppen und im Gelände. Dazu gibt es kurze Impulse aus dem DMG-Jahresteam, das miteinander Hindernisse überwindet, und jeden Tag gemeinsam WEITER kommt.

WEIT entfernte Nachbarn?

Ist dein Nachbar in seinem Wohnort geboren? Oder am anderen Ende der Welt? Egal - er braucht Jesus! Deutschland braucht Missionare wie dich - aber wie begegnet man Menschen, die Jesus noch nicht kennen? Matthias Knödler (DMG) gibt dir dazu konkrete Ideen an die Hand.

WEITER mit Jugendlichen.

- Besonders geeignet für Gruppenleiter - Ein Jahr "Jugendbibelschule" mit Freunden aus deiner Gemeinde: Startet als Gruppe so richtig durch, und entdeckt, wie Gott euch anspricht. Siggi Waldmann hat das Konzept entwickelt und ist heute Jugendreferent am TSA Adelshofen.

Mission – anderen WEITER helfen.

Gott verändert Menschen von innen – vor allem durch die Bibel. Viele Christen wollen WEITER kommen, haben aber nicht die Chance, eine Bibelschule zu besuchen. Ehepaar Völker und ihr Team bringen den Unterricht zu ihnen nach Hause. Ein spannender Missisonsbericht.

Predigten von Günther Beck

Günther Beck ist Missionsleiter, Geschäftsmann und Mittelfranke. Er liebt Jesus und will, dass jeder die Chance bekommt, Jesus kennenzulernen. Als Pfarrer wollte er deshalb nicht auf die Kanzel, sondern raus in die Welt. Daraus wurde eine spannende Zeit in Nordafrika. Mit Herz und Humor leitet er heute die DMG - und gibt Impulse beim JuMi.

Seminare am Sonntag

Welche Berufe verändern die Welt?

Mitarbeiter unseres Partnerwerks sind auf der ganzen Welt unterwegs, um Menschen zu helfen. Sie geben Gottes Liebe ganz praktisch weiter, indem sie ihren Beruf für andere einsetzen. Wo bist du Profi? Du könntest mit deinen Skills irgendwo zwischen Sibirien und Kenia einen Unterschied machen...!

Jüngerschaft à la Jesus

- Besonders geeignet für Gruppenleiter - Wie hat Jesus seine Nachfolger WEITER gebracht? Was können wir davon lernen? Wir alle wünschen uns gute Mitarbeiter. Wer Menschen dient, kann auch andere zum Dienen anleiten. Jüngerschafts-Impulse von Volker Schnüll (Bibelschule Brake).

Bibelschule – das Konzept.

Was ist eigentlich theologische Ausbildung? Sind alle Bibelschulen gleich? Lieber Ferienkurs oder Master-Studium? Welche Konzepte gibt es? Und: Ist das was für mich? Ein Team vom TSA Adelshofen erklärt dir, worum es geht. Bring deine Fragen mit - hier gibt`s Antworten!

Jesus WEITER geben im Job.

Wie bezeuge ich meinen Glauben am Arbeits- oder Ausbildungsplatz? Im Deutschen Christlichen Techniker-Bund (DCTB) sind Studenten und Berufstätige vernetzt, die in ihrem Umfeld bewusst als Christen leben möchten. Das Seminar hilft dir, in deinem Alltag missionarischer zu leben.

Die beste Botschaft für Schule und Uni

Mehr als Schulpflicht und Lernen für einen guten Abschluss: Schule und Uni bieten große Chancen, den Glauben zu teilen. Wie kann die Botschaft von Jesus zur guten Nachricht für deine Mitschüler und Kommilitonen werden? Im Seminar der SMD teilen Mitarbeiter gute Ideen, wie es gehen kann.

Lobpreis beim JuMi

Zeit mit Gott zu verbringen ist der große Wunsch der Loben Band. Unsere musikalischen Gäste kommen aus Gummersbach und sind als Lobpreisbewegung in ganz Detuschland unterwegs. Wir freuen uns auf Songs, die Jesus ehren, und unsere Beziehungen, unseren Charakter und unseren Fokus verändern.

www.gottloben.de

Die DMG ist in 80 Ländern der Welt mit 400 Mitarbeitern unterwegs "damit Menschen Gott begegnen". Darunter sind jedes Jahr bis zu 50 junge Christen, die sich durch kurze Einsätze im Ausland engagieren. Wer Jesus dienen und seine Liebe weiter geben will, ist hier genau richtig!

www.DMGint.de

Das TSA (Theologisches Seminar Adelshofen) bildet junge Leute aus, die sich in Gemeinden und Missionsarbeit einbringen wollen. Dein Jahr – deine Vision – dein Leben: Hier kann jeder Gott besser kennen lernen, und den Zeitraum und Schwerpunkte dabei selbst gestalten. Entdecke die verschiedenen Möglichkeiten:

www.lza.de